Studium

Der Fachbereich Gesang an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

Die HMTMH bietet mit ihrem profilierten und hochqualifizierten Team an Lehrenden eine hervorragende Ausbildung, die sich an der Individualität der Studierenden orientiert und mit einem hohen Praxisanteil auf den Beruf der Sängerin/des Sängers vorbereitet.

Die Grundlagen werden im 4-jährigen Bachelor-Studiengang Gesang gelegt. Dieser zeichnet sich durch sein breites Lehrangebot aus. Im Anschluss daran haben die Studierenden die Möglichkeit, sich in zwei Master-Studiengängen zu spezialisieren.

Zum einen gibt es den Masterstudiengang der Sängerin/des Sängers in freiberuflicher Tätigkeit. Hier besteht die Möglichkeit, entweder einen künstlerischen oder einen pädagogisch/wissenschaftlichen Schwerpunkt zu setzen. Im künstlerischen Bereich ist eine stilistische Spezialisierung möglich, wohingegen in pädagogisch/wissenschaftlicher Hinsicht sowohl die eigenständige Forschung und Publikation einschlägiger Artikel wie auch die Lehrbefähigung auf Hochschulniveau und die Vorbereitung für die Übernahme von Leitungsfunktionen im Kulturbetrieb gefördert wird.

Zum anderen bietet die HMTMH den Masterstudiengang Oper, welcher äußerst praxisbezogen Opernsängerinnen und Opernsänger ausbildet.

Das Zentrum der Ausbildung ist das Hauptgebäude am Emmichplatz, wo die Veranstaltungen in räumlicher Nähe zu zahlreichen anderen künstlerischen Ausbildungswegen stattfindet. Der "Richard-Jakoby-Saal" mit knapp 500 Plätzen, kompletter Bühnentechnik und absenkbarem Orchestergraben stellt einen hochschuleigenen Opernbetrieb mittlerer Größe dar und ermöglicht bis zu drei Opernproduktionen im Jahr.

Daneben verfügt die Hochschule über mehrere Kammermusiksäle sowie Vorlesungssäle und Seminarräume mit technisch aktueller Ausstattung. Auf die Möglichkeit, mit computergestützten Stimmanalyseprogrammen zu arbeiten, wird besonderen Wert gelegt.


 

Zuletzt bearbeitet: 08.05.2016

Zum Seitenanfang